Stellenbeschreibung

voestalpine Stahl Donawitz GmbH

Lehre Mechatronik / Automatisierungstechnik


Job-ID: V000008290

Einsatzort: Leoben

Zeitpunkt: September 2024

Zeitpunkt: September 2024

Ausschreibungsende:

Art der Anstellung:


Ihre Aufgaben

  • Optimierung und Anpassung von Produktionsprozessen
  • Arbeiten mit mechanischen, hydraulischen und pneumatischen Systemen
  • Programmierung sowie systematisches Aufsuchen und Beseitigen von Fehlern, Mängeln und Störungen von Programmen für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS)
  • Automatisierungssysteme für mechatronische Anlagen errichten, in Betrieb nehmen, prüfen und dokumentieren

Ihr Profil

  • Positiver Abschluss der Pflichtschule
  • Technisches Interesse & mathematisches Verständnis
  • Logisch-analytisches Denken
  • Verantwortungsbewusstsein & Lernbereitschaft
  • Selbstständigkeit & Teamfähigkeit
  • Genauigkeit & Pünktlichkeit
  • EDV Grundkenntnisse

Das bieten wir

Entgelt und Benefits: Das kollektivvertragliche monatliche Lehrlingseinkommen (14 mal p.a.) beträgt:

1. Lehrjahr € 1.000,00 brutto 
2. Lehrjahr € 1.182,65 brutto 
3. Lehrjahr € 1.546,13 brutto 
4. Lehrjahr € 2.028,95 brutto    

(ab 01.11.2023)

Beginn der Lehre: September 2024
Dauer der Lehre: 3,5 Jahre
Dienstort: Leoben-Donawitz 

Aus-und Weiterbildung, Gesunde Ernährung, Gesundheitsmaßnahmen, Kantine, Mitarbeiter:innenevents, Mitarbeiter:innenprämien, Mitarbeiter:innenvergünstigungen, Mitarbeiterbeteiligung, Sport- und Fitnessangebote


Video


Das sind wir

Die Kompetenz der voestalpine Stahl Donawitz GmbH als Stahlerzeuger beruht auf einer mehr als 125-jährigen technischen Erfahrung. Donawitz war und ist einer der großen Namen in der obersteirischen Stahltradition. Vor diesem Leistungshintergrund haben wir uns heute zum Anbieter für anspruchsvolle Produktsegmente entwickelt und bieten spannende Berufsmöglichkeiten.

Nähere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter: https://www.voestalpine.com/stahldonawitz/de/


Kontakt & Bewerbung

Ansprechperson: Kristina Weiß +43 50304 15 3466

Fachbereich: Markus Heuratschek +43 50304 25 3218