Stellenbeschreibung

scheme image

© SF/Leopold

Der Salzburger Festspielfonds sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Stellvertretende Projektleitung für das Großbauprojekt Festspielbezirk2030 – Sanierung und Erweiterung der Festspielhäuser (m/w/d)

in Vollzeit – 40 Wochenstunden.

Die drei Opern- und Konzerthäuser des Salzburger Festspielbezirks beherbergen das ganze Jahr über bis zu 850.000 Besucher·innen aus der ganzen Welt. Der Bezirk ist die zentrale Infrastruktur der weltbekannten Salzburger Festspiele und dutzender weiterer renommierter Kulturinstitutionen aus dem ganzen Land. Das Projekt Festspielbezirk2030 sichert durch die grundlegende Erneuerung der Haus- und Bühnentechnik sowie der produktions- und sicherheitsbedingten Erweiterung des Arbeitsraumes die Zukunft der Veranstaltungsstätten. In dem bis 2032 projektierten Großprojekt werden insgesamt 90.000 qm Bruttogeschoßfläche grundlegend saniert, umgebaut und großteils in den Mönchsberg erweitert.
Werden Sie Teil dieses Jahrhundertprojektes und leisten Sie mit Ihrer Expertise einen essentiellen Beitrag für die Zukunft des Kulturstandortes Salzburg.

Die Position ist dem Bereich der Kaufmännischen Direktion / Leitung Sanierung und Erweiterung der Festspielhäuser zugeordnet.

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Strategische und operative Steuerung des Projektes gemeinsam mit Projektleitung, Projektsteuerung und Bauherr im Sinne der Projektziele und der Interessen des Bauherrn;
  • Entwicklung, Planung, Steuerung und Umsetzung des Großprojekts;
  • Aktive Kosten- und Terminsteuerung;
  • Koordination der Projektbeteiligten;
  • Koordination des Projekt- und Bauablaufes und Kontrolle hinsichtlich der technischen, organisatorischen und vertragskonformen Ausführung;
  • Mitwirken bei Vertragsverhandlungen;
  • Kommunikation mit Behörden, Planern und ausführenden Unternehmungen;
  • Erstellen von Unterlagen zur Beauftragung von Planern und ausführenden Unternehmungen;
  • Erstellen von Berichten für die in der Organisation vorhandenen Gremien.

 Anforderungen:

  • Einschlägige Ausbildung im Hochbau, wünschenswerterweise Architekturstudium (HTL, FH oder TU, Bauingenieurwesen oder Architektur);
  • Mindestens 10 Jahre Berufserfahrung im Bauprojektmanagement komplexer Projekte;
  • Durchsetzungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent;
  • Zuverlässige, genaue und strukturierte Arbeitsweise;
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Diskretion.

Wir bieten:

  • Sinnstiftender und verantwortungsvoller Tätigkeitsbereich in einem internationalen und vielfältigen Arbeitsumfeld im Herzen Salzburgs;
  • Sicherer Arbeitsplatz in einem seit über 100 Jahren wachsenden Kulturunternehmen;
  • Faires und transparentes Vergütungssystem;
  • Dienstkarten für Generalproben und vergünstigte Karten für Veranstaltungen der Salzburger Festspiele;
  • Vergünstigtes Mittagsessen in unserer Mitarbeiter·innenkantine in Kooperation mit dem Kulinarium Salzburg;
  • Mitarbeiter·innenevents;
  • Betriebsarzt und betriebliche Gesundheitsförderung (z.B. Yogakurse);
  • Betriebliche Altersvorsorge.

Die Vergütung erfolgt nach den Vorschriften des Kollektivvertrages für den Salzburger Festspielfonds in Abhängigkeit der gegebenen Qualifikation und anrechenbarer einschlägiger Berufserfahrung.

Bewerben Sie sich auf einen krisensicheren Arbeitsplatz in einem dynamischen Team bei einem der wichtigsten Kulturunternehmen Österreichs. Bitte senden Sie uns Ihre schriftlichen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise und Dienstzeugnisse) bis 31.01.2024 über unser Karriereportal oder per Mail an personal@salzburgfestival.at.


Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbung!

Salzburger Festspielfonds
Frau Solveig Eckert
Leitung Personal
Hofstallgasse 1, A-5020 Salzburg
personal@salzburgfestival.at inkl. Verweis auf technikerjobs.at